Blog

Longrow 18 Jahre (Springbank)

Aktualisiert: Feb 8

QUICK REVIEW


Die Springbank Brennerei brennt den Longrow inzwischen bereits seit 1973. Der getorfte Whisky sollte damals den Beweis erbringen, dass auch Springbank einen Whisky kreieren kann, der den typisch-rauchigen Malts von der Insel Islay das Wasser reichen kann.

Das ist definitive geglückt, was die Erfolgsgeschichte des Longrow zeigte. Der Name “Longrow” stammt von einer inzwischen seit über 100 Jahren stillgelegten Brennerei.

Dieser Single Malt Whisky ist nicht nur ohnehin ein fantastisches Highlight unserer Whisky Box aus dem Quartal 1 2018, sondern hat es besonders durch seine besonderen Fässer (Rum und Sherry Casks) in unsere Herzen und unser Whisky Tasting Set geschafft. Springbank ist eine Brennerei auf der Halbinsel Kintyre, die seit 1837 im Besitz der Familie Mitchell ist. Sie hat sich ihre Unabhängigkeit bis heute erhalten. Gleichzeitig ist sie eine der wenigen Brennereien, welche mehrere Single Malts herstellt. Ungewöhnlich an der Destillation des Springbank ist, dass der Nachlauf aus dem ersten Brennvorgang gesammelt und dreimal, der Rest jedoch nur zweimal gebrannt wurde. Daher spricht man auch von zweieinhalbfacher Destillation. Das verwendete Malz kommt restlos aus der eigenen Mälzerei.

FAKTEN

Single Malt Whisky

Alkoholgehalt: 46.0 % vol.

Herkunftsland: Schottland

Region: Campbeltown

Alter: 18 Jahre

Preis pro 0,7 Flasche: 130 - 140 Euro

NOTES

Aroma: Süßlich, Rauch, Vanille, fruchtig, pikant.

Geschmack: Kombination aus Süße und Rauch, dabei sehr komplex. Ein echter Spitzenwhisky!

Abgang: Cremig, warm, süß, rauchig, langanhaltend und komplex.

Vorbeischauen:

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon

© 2020 by Glentaste